Unser wissenschaftliches Lektorat ist geeignet für Forscher und Wissenschaftler aus allen wissenschaftlichen Bereichen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit für unser Wissenschaftslektorat einreichen können.

Englisches Lektorat für medizinisch-wissenschaftliche Arbeiten
Wer im medizinischen Bereich eine wissenschaftliche Arbeit verfasst und diese bei einer Fachzeitschrift, die Peer-Reviews nutzt, oder für Leistungspunkte an der Universität einreichen möchte, muss hart arbeiten und viel Zeit investieren, wobei in der Regel auch finanzielle Investitionen erforderlich sind. Alle Mühen können sich jedoch als vergeblich erweisen, wenn Richtlinien nicht befolgt oder sich Grammatik-, Rechtschreib- und Interpunktionsfehler negativ auf die Inhalte hervorragender Forschungsarbeit auswirken. Unser wissenschaftliches Lektorat im Bereich Medizin können Ihnen dabei helfen, diese Probleme zu beseitigen und Ihr Ziel einer erfolgreichen Publikation zu erreichen oder Bestnoten zu erhalten.

Englisches Lektorat für biowissenschaftliche Arbeiten
Biowissenschaftliche Arbeiten werden in der Regel verfasst, um neue Forschungsergebnisse zu vermitteln oder Leistungspunkte für Universitätsabschlüsse zu erhalten, doch die Erreichung beider Ziele kann gefährdet sein, wenn die Richtlinien von Zeitschriften und Dozenten nicht befolgt werden oder eine Arbeit Grammatik-, Rechtschreib- und Interpunktionsfehler enthält. Unsere professionellen Korrekturleser sind genau auf die Korrektur dieser Probleme spezialisiert. Unser wissenschaftliches Lektorat im Bereich Biowissenschaften stärken so Ihr Vertrauen in die von Ihnen eingereichten Arbeiten.

Englisches Lektorat für naturwissenschaftliche Arbeiten
Wer Dokumente im Bereich Naturwissenschaften verfasst und sich hervorragende Forschungsinhalte zum Ziel setzt, investiert viele Stunden und Gedanken in seine Arbeit. Daher kann es schwierig sein, die notwendige Zeit für sorgfältiges Korrekturlesen zu finden. Wer jedoch die Richtlinien des Herausgebers oder Dozenten missachtet oder eine Arbeit voller Grammatik-, Rechtschreib- und Interpunktionsfehler einreicht, wird möglicherweise abgewiesen oder schlecht benotet. Senden Sie uns Ihre naturwissenschaftliche Arbeit zu, um unser wissenschaftliches Lektorat zu nutzen. Einer unserer professionellen Korrekturleser hilft Ihnen bei der Lösung dieser Probleme.

Wenn Sie uns Ihre Arbeit vor deren Einreichung zur Veröffentlichung zusenden und unser wissenschaftliches Lektorat nutzen, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Werk von Zeitschriftenredakteuren und für Peer-Reviews zuständigen Personen ernsthaft in Betracht gezogen wird, was letztlich auch die Chancen auf eine Veröffentlichung erhöht. Wenn Sie jedoch bereits einen Artikel oder ein anderes Dokument eingereicht haben und der für Akquisitionen zuständige Redakteur das Werk aufgrund von Problemen der Formatierung oder Sprache abgelehnt oder womöglich darum gebeten hat, all diese Probleme sorgfältig zu lösen, bevor die Arbeit ernsthaft für eine Veröffentlichung in Betracht gezogen werden kann, ist einer unserer Korrekturleser im Bereich Wissenschaft die ideale Lösung. Achten Sie beim Einreichen darauf, dass Ihr Dokument Angaben zu relevanten Richtlinien oder einen Verweis zu den Anweisungen für Autoren enthält. Auch hilfreiche Kritik, die Sie möglicherweise von Lektoren oder Gutachtern erhalten haben, sowie bei Bedarf eigene Anmerkungen zu Aspekten oder Teilen Ihrer Schreibarbeit, die Ihnen besonders wichtig sind, können beigefügt werden. Unseren wissenschaftliches Lektorat stärkt Ihr Vertrauen in die von Ihnen eingereichte Arbeit.

Viele unserer Kunden sind führende Wissenschaftler, die keine englischen Muttersprachler sind, ihre Forschungsarbeit jedoch in englischer Sprache veröffentlichen wollen oder müssen. Unsere Korrekturleser des Wissenschaftslektorat können diesen Autoren helfen, auch in englischer Sprache so klar, präzise und durchdacht zu kommunizieren, als würden sie in ihrer Muttersprache schreiben. Unser wissenschaftliches Lektorat ist auch für englische Muttersprachler sehr nützlich, wenn ein zweites Paar gut geschulter Augen sicherstellen soll, dass die zur Veröffentlichung eingereichte wissenschaftliche Arbeit keine Fehler oder Ungereimtheiten enthält und generell bis zur Perfektion ausgereift ist.

Ein Sorgfältiges wissenschaftliches Lektorat ist absolut unerlässlich, wenn es darum geht, wissenschaftliche Texte für Fachzeitschriften und Bücher zu verfassen. Natürlich muss jeder Autor seine eigene Arbeit überprüfen und korrigieren, wobei es ebenfalls eine ausgezeichnete Idee ist, Kollegen oder Mentoren im Anschluss an die Lektüre der Arbeit um einen konstruktiven Kommentar zu bitten. Doch es gibt einfach keinen Ersatz für einen professionellen Korrekturleser, der auf wissenschaftliches Schreiben spezialisiert ist. Wenn Sie uns einen wissenschaftlichen Text zusenden, können Sie sicher sein, dass ein hochgebildeter, mit Ihrer Fachrichtung und Ihrem Fachgebiet vertrauter englischer Muttersprachler beim Lektorieren Ihrer Arbeit mit größtmöglicher Aufmerksamkeit auf Einzelheiten achtet, jegliche Fehler Ihrer Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung korrigiert und sich vergewissert, dass Sie sämtliche Bestimmungen, die im Hinblick auf Struktur, Formatierung und Quellengaben zu beachten sind, eingehalten haben.

Wissenschaftliche Dokumente enthalten – unabhängig davon, ob sie kurz oder lang sind – tendenziell besonders viele detaillierte und fachspezifische Informationen. Präzise Beschreibungen von komplizierten Methoden und Ergebnissen, Zahlenangaben und sonstigen Daten, von fachspezifischer Terminologie und Abkürzungen aller Art gehören in wissenschaftlichen Büchern, Artikeln, Diplomarbeiten, Dissertationen, Laborberichten, Förderanträgen und Studienarbeiten zum Standard. Fehlerfreiheit und Einheitlichkeit sind absolut unerlässlich, wenn es um die Aufzeichnung und Vermittlung wissenschaftlicher Informationen dieser Art geht, daher ist besondere Sorgfalt nötig, wenn über wissenschaftliche Forschung berichtet wird, während durch ein gründliches wissenschaftliches Lektorat und genaues Korrekturlesen sichergestellt werden muss, dass jedes Detail stimmt.

Sicherzustellen, dass all diese Einzelheiten stimmen, ist jedoch nicht die einzige Herausforderung, vor der Wissenschaftler bei der Aufzeichnung ihrer Forschungsarbeiten stehen. Wissenschaftliche Dokumente müssen außerdem entsprechende Standards erfüllen, deren Einhaltung für erfolgreiche wissenschaftliche Schriften unabdingbar ist. Die dabei verwendete Sprache muss klar und korrekt sein, ohne Fehler in Grammatik, Interpunktion und Rechtschreibung, während die Formatierung und die redaktionellen Stile für jedes Dokument angemessen sein und durchgehend einheitlich genutzt werden müssen. Die falsche oder uneinheitliche Verwendung dieser Faktoren kann den Leser verwirren und sogar falsch informieren oder irreführen, allerdings kann es bekanntermaßen schwierig sein, Texte präzise und mit einwandfreier Grammatik zu verfassen, wenn so viel komplexes und zusammenhängendes Material darin enthalten ist, vor allem dann, wenn man nicht in der eigenen Muttersprache schreibt. Kleinste Fehler beim Formatieren und Ergänzen der Quellenangaben können bei der Fülle von Daten, die in vielen wissenschaftlichen Büchern und Artikeln enthalten sind, oftmals sehr schwer zu finden sein (seltsamerweise vor allem dann, wenn man sich in der jeweiligen Materie sehr gut auskennt). Jeder Herausgeber und Dozent will gut geschriebene Dokumente. Zu diesem Zweck stellen viele von ihnen spezielle Richtlinien und Vorgaben zur Verfügung, an die sich Autoren genau und konsequent halten müssen. Fehlerhafte oder unklare Texte und Formatierungen sowie Stile, die unpassend und nicht einheitlich sind, bringen das Risiko mit sich, dass Ihre Arbeit von Zeitschriftenredakteuren abgelehnt wird oder eine schlechte Benotung von Dozenten erhält, selbst wenn die Forschungsarbeiten und Inhalte hervorragend oder in anderer Hinsicht richtungsweisend sind.

Es kann sehr hilfreich sein, seine Texte Kollegen oder Mentoren zu zeigen oder sie bewerten zu lassen, bevor man sie zur Veröffentlichung einreicht, vor allem dann, wenn sich deren Fachgebiete mit den eigenen überschneiden, doch ein wissenschaftliches Lektorat ist in jedem Fall ihren Preis wert. Die wissenschaftlichen Lektoren von Proof-Reading-Service.com zum Beispiel sind hochgebildete englische Muttersprachler. Sie haben einen Postgraduiertenabschluss, viele von ihnen einen Doktortitel, dies in einem breiten Spektrum wissenschaftlicher Themen, wobei ausnahmslos alle Experten im Lektorieren englischsprachiger wissenschaftlicher Texte sind. Sie können Ihre Grammatik, Zeichensetzung und Rechtschreibung sowie die Formatierung und den redaktionellen Stil von Quellenangaben, Abkürzungen und anderen Bestandteilen Ihres Textes überprüfen und korrigieren. Da es sich bei unseren Korrekturlesern um Wissenschaftler und kritische Leser handelt, können sie auf fehlerhafte Daten achten und auf Beschreibungen von Methoden und Ergebnissen hinweisen, die nicht so klar und präzise sind, wie sie sein könnten. Außerdem sind sie in der Lage, die Effektivität der Tabellen und Abbildungen zu beurteilen, schließlich spielen diese eine wichtige Rolle bei der Vermittlung von Einzelheiten der wissenschaftlichen Forschung.

Alle wissenschaftlichen Texte erfordern sehr viel Forschungsarbeit, Analyse und Reflexion, während vom Erfolg des jeweiligen Dokuments möglicherweise sehr viel abhängt. Eine Veröffentlichung in renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften ist im Hinblick auf die eigene Erwerbstätigkeit und mögliche Beförderungen unerlässlich, wobei entscheidend ist, dass die veröffentlichten Artikel tatsächlich gelesen und zitiert werden, was weitaus wahrscheinlicher der Fall ist, wenn diese Artikel – und vor allem deren Überschriften und Abstracts – gut geschrieben sind. Stipendien und andere Fördermöglichkeiten sind oftmals das glückliche Ergebnis einer erfolgreichen Veröffentlichung und entsprechenden Zitierhäufigkeit, allerdings sind auch überzeugende und informative Vorschläge nötig, die ebenfalls sorgfältig zu bearbeiten sind. Sorgfältiges und effektives Schreiben und Formatieren kann im Falle von Studenten zu einer deutlich besseren Bewertung ihrer Studienarbeiten führen, während Verfasser von wissenschaftlichen Diplomarbeiten und Dissertationen das Risiko, dass deren ausgezeichnete Forschungsarbeit nicht den wissenschaftlichen Standards der für einen Doktortitel oder Masterabschluss erforderlichen Darstellung entspricht, durch sorgfältiges Korrekturlesen und Lektorieren beseitigen können. Gerne bieten wir Ihnen unser wissenschaftliches Lektorat für Medizin-, Bio- und Naturwissenschaftliche Arbeiten an und helfen Ihnen dabei, Risiken zu verringern und die Früchte Ihrer Forschungs- und Schreibarbeit zu ernten.